Juli 2017

Ringvorlesung im Wintersemester 2017/18

Ringvorlesung im Wintersemester 2017/18 Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft Ort: Hörsaal 605, Marsstr. 20-22, München Zeit: Donnerstags, 17.15 ct – 18.45 Uhr, Termine s.u. Evidenz und damit gesichertes Wissen wird für politische, gesellschaftliche und individuelle Entscheidungen immer wichtiger, auch wenn dieser Tage vermehrt von einem drohenden „postfaktischem Zeitalter“ die Rede ist. Evidenz basiert auf wissenschaftlich erhobenen Daten, ist aber auch ein soziales Phänomen. Die

Vortrag “Nukleare Sicherheitsdidaktiken” (Stefan Esselborn)

Stefan Esselborn stellt seine Forschungen auf dem Workshop „Sicherheitsdidaktiken im 20. Jahrhundert“ im Rahmen des SFB 138 Dynamics of Security am 13. und 14. Juli 2017 in Leipzig vor.

Vortragstitel: Nukleare Sicherheitsdidaktiken. Der “Faktor Mensch” in der kerntechnischen Sicherheitsdebatte der BRD von den 1950er bis in die 1980er Jahre

Programm hier.

Helmuth Trischler: Der Ursprung moderner Träume. Technik in der Epoche des Anthropozäns

Helmuth Trischler: Der Ursprung moderner Träume: Technik in der Epoche des Anthropozäns Am 12.07.2017 trägt Professor Hellmuth Trischler in der Studium-Generale-Vorlesungsreihe „Ursprünge. Schritte der Menschheit/Origins. Steps of Humankind“ am Museum der Universität in Tübingen vor. Thema des Vortrages: Der Ursprung moderner Träume. Technik in der Epoche des Anthropozäns. https://www.unimuseum.uni-tuebingen.de/de/ausstellungen/sonderausstellungen/origins.html