Vortrag

(Deutsch) Publikation: H. Trischler und F. Will: "Die Provokation des Anthropozäns"

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Helmuth Trischlers und Fabienn Wills Aufsatz “Die Provokation des Anthopozäns” erscheint Ende 2018 im Sammelband “Provokationen der Technikgeschichte. Zum Reflexionszwang historischer Forschung”, der von Martina Heßler und Heike Weber herausgegeben wird.  

(Deutsch) Vortrag am 12.10.2018: S. Ehlers: "Territoriale Praktiken und koloniale Medizin. Schlafkrankheitskontrolle, Grenzposten und Krankenlager im kolonialen Afrika"

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Im Rahmen der Konferenz “Körper_Grenze. Über den Zusammenhang von Körperlichkeit, Raum und Gewalt / Corps_frontière. Les relations entre corporéité, espace et violence” an der Université de Strasbourg hält Sarah Ehlers am 12.10.2018 einen Vortrag über “Territoriale Praktiken

(Deutsch) Vortrag am 11.-13.09.2018: F. Will: “Disziplinärer Wandel im Zuge des Anthropozäns? Der wissenschaftliche Diskurs um das Zeitalter des Menschen”

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Im Rahmen der Tagung “Anthropocenic Turn? Interdisziplinäre Perspektiven auf das Anthropozän-Konzept” an der Universität Vechta vom 11.-13.09.2018 hält F. Will den Vortrag “Disziplinärer Wandel im Zuge des Anthropozäns? Der wissenschaftliche Diskurs um das Zeitalter des Menschen”.

(Deutsch) Vortrag am 27.09.2018: S. Esselborn: "Überzeugen mit Zahlen. Die Kernkraftkontroverse und die (quantitative) Risikoforschung in der BRD"

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Im Rahmen des 52. Deutschen Historikertages (Sektion Evidenzpraktiken und wissenschaftliche Glaubwürdigkeit in Zeiten gesellschaftlicher Spaltung) in Münster am 27.09.2018 hält S. Esselborn den Vortrag “Überzeugen mit Zahlen. Die Kernkraftkontroverse und die (quantitative) Risikoforschung in der BRD”.  

(Deutsch) Podiumsdiskussion am 26.09.2018: “Digitalisierung in der Medizin“

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. M. Wernert, M. Gadebusch Bondio, K. Reuter und M. Nöthen führen am 26.09.2018 in der Universität Bonn eine Podiumsdiskussion zum Thema “Digitalisierung in der Medizin“.

(Deutsch) Publikation: M. Gadebusch Bondio: "Digitalisierung der Medizin"

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Maria Gadebush Bondio veröffentlichte in der Septemerausgabe 2018 der Thema im Fokus (Nr. 127) einen Beitrag zum Thema “Digitalisierung der Medizin. Wie Big Data, künstliche Intelligenz und vernetzte Patienten wissenschaftliche Evidenz auf die Probe stellen”.

(Deutsch) Vortrag am 24.-28.09.2018: R. Müller und K. Felder: “Evidenz für Exzellenz? Wie Gutachter/innen des ERC Exzellenz erkennen“

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Im Rahmen des DGS-Kongress an der Georg-August-Universität in Göttingen vom 24.-28.09.2018 halten R. Müller und K. Felder den Vortrag “Evidenz für Exzellenz? Wie Gutachter/innen des ERC Exzellenz erkennen“.  

(Deutsch) Vortrag am 27.09.2018: S. Ehlers: "Sie verstecken ihre Kranken"

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Auf dem 52. Deutschen Historikertag, der 2018 in Münster stattfindet, hält Sarah Ehlers in der Sektion “Evidenzpraktiken und wissenschaftliche Glaubwürdigkeit in Zeiten gesellschaftlicher Spaltung” einen Vortrag zum Thema “‘Sie verstecken ihre Kranken’. Kolonialmedizin und gesellschaftliches Misstrauen während

(Deutsch) Gespaltene Gesellschaften: Evidenzpraktiken auf dem Historikertag

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language. Gespaltene Gesellschaften: Evidenzpraktiken auf dem Historikertag   Sarah Ehlers und Stefan Esselborn veranstalten die Sektion „Evidenzpraktiken und wissenschaftliche Glaubwürdigkeit in Zeiten gesellschaftlicher Spaltung“ auf dem Historikertag 2018 in Münster. Donnerstag, 27.09.2018, 9:00–12:00, Universität Münster Programm: Karin Zachmann