Aktivitäten

Vortrag am 30.11.2017: Jutta Roosen & Christine Haßauer: Lebensmittelsicherheit im Spannungsfeld zwischen Risikoanalyse und Intuition

Lebensmittelsicherheit im Spannungsfeld zwischen Risikoanalyse und Intuition Prof. Dr. Jutta Roosen & Christine Haßauer (Marketing und Konsumforschung, TUM) Vortrag am 30.11.2017 im Rahmen der Ringvorlesung „Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft“ 17.15 – 18.45 Uhr Marsstr. 20-22, Hörsaal 605 Programm der Ringvorlesung  

Vortrag am 23.11.2017: Susanne Kinnebrock und Magdalena Klingler: Mediengeschichten und  Evidenz

23.11.2017: Prof. Dr. Susanne Kinnebrock und Magdalena Klingler (Kommunikationswissenschaft, Universität Augsburg): Mediengeschichten und  Evidenz Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft“ 23.11.2017, 17.15 – 18.45 Uhr Marsstr. 20-22, Hörsaal 605 Programm der Ringvorlesung

16.11.2017: Sascha Dickel & Andreas Wenninger: Experten und Laien 2.0 – Wissenschaft im Kontext digitaler Partizipation

Jun.-Prof. Dr. Sascha Dickel (Wissenschaftssoziologie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) & Andreas Wenninger (Wissenschaftssoziologie, TUM): Experten und Laien 2.0 – Wissenschaft im Kontext digitaler Partizipation Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft” 16.11.2017, 17.15 – 18.45 Uhr Marsstr. 20-22 Raum 129 Programm der Ringvorlesung  

Auftakt der Ringvorlesung "Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft"

Die Ringvorlesung “Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft” beginnt am 09.11.2017 mit einer Einführung von Prof.Dr. Jutta Roosen (Marketing und Konsumforschung, TUM) und einem Vortrag von Prof. Karin Zachmann (Technikgeschichte, TUM) und Dr. Stefan Esselborn (Technikgeschichte, TUM) zum Thema “How safe is safe enough?“ Evidenzpraktiken technischer Sicherheit in Zeiten gesellschaftlicher Verunsicherung”.

Karin Zachmann, Stefan Esselborn, Christine Haßauer: SHOT Panel „Safety Tested: (Dis)Proving Technical Safety" in History

Im Rahmen des jährlichen Treffens der Society for the History of Technology (SHOT) in Philadelphia (26. bis  29. Oktober 2017) organisiert das Tandem 2 (Sicherheit – Objektivierung) das Doppelpanel „Safety Tested: (Dis)Proving Technical Safety”: Session I (28.10., 10:30-12:30): Jonathan Puff (University of Michigan): The Architecture of Fire Testing in 19th Century American Cities Arthur Daemmrich (Smithsonian Institution): What about the Children? Chemical Testing Programs in the United States and European

Helmuth Trischler: Vortrag „Boundaries Blurred – The Anthropocene as a Challenge to Museums of Science, Technology, and Natural History" in Pittsburgh

Am 25.10.2917 hält Helmuth Trischler einen Vortrag zum Thema „Boundaries Blurred – The Anthropocene as a Challenge to Museums of Science, Technology, and Natural History” bei der ICOM NATHIST 2017 „The Anthropocene. Natural History Museums in the Age of Humanity“ in Pittsburgh, Carnegie Museum of Natural History. ICOM NATHIST 2017