Leonard Tursan

Anthropocene and Citizen Science: Filmbesprechung und Vortrag

Steve Bradshaw wird die Vorführung und Besprechung zum Film “Anthropocene” anleiten und Bruce Lewenstein wird einen Vortrag zum Thema “Visions of Citizen Science in the Anthropocene” halten. Beide Veranstaltungen sind Teil des Workshops “Anthropocene and Citizen Science: Evidence Gained through the “Opening-Up” of Academic Knowledge Production?”. Wann und wo? Filmvorführung Wednesday, July 18, 2018 at 19:00 pm, Alter Seminarraum (Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München) Vortrag Thursday, July 19, 2018 at 18:00 pm, Alter Seminarraum (Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München)

Patientenbasierte Evidenz - Robust Genug?

Emilia Lehmann und Tommaso Bruni haben im Rahmen der 200. Jubiläumsfeier der Uni-Bonn am 09.06.2018 einen Beitrag aus ihrer Arbeit in der DFG-Forschergruppe “Practicing Evidence – Evidencing Practice” beigesteuert. Poster zum Beitrag: Patientenbasierte Evidenz – Robust Genug?

Konferenzbeitrag von Christine Haßauer auf der "27th Annual Conference of the Society for Risk Analysis Europe" in Östersund

Christine Haßauer stellt auf der “27th Annual Conference of the Society for Risk Analysis Europe” in Östersund den Beitrag “Towards a conceptual framework for food safety criteria – analyzing evidence practices using the case of plant protection products”. Vom 18.- 20.06.2018. Mehr Informationen unter: https://www.miun.se/en/sra-europe-2018/

Konferenzbeitrag von Jutta Roosen auf der "30th International Conference of Agricultural Economists 2018" in Vancouver

Frau Roosen stellt auf der “30th International Conference of Agricultural Economists 2018” in Vancouver im Rahmen der Session “The role of science in public policy: public perceptions and regulatory paradigms ” folgenden Beitrag: “The Role of Science and the Public in the Practice of Evidence on Food Safety”. Vom 28.07.-02.08.2018. Mehr Informationen unter: http://www.icae2018.com/

Videoreihe: Teilprojekte stellen sich vor

  Die Interviews entstanden im Rahmen der Ringvorlesung “Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft” der Forschergruppe im Wintersemester 2017/18 an der TU München.   How safe is safe enough? – Evidenzpraktiken technischer Sicherheit in Zeiten gesellschaftlicher Verunsicherung Prof. Dr. Karin Zachmann (Technikgeschichte, TU München) und Dr. Stefan Esselborn (Technikgeschichte, TU München)   Experten und Laien 2.0 – Wissenschaft im Kontext digitaler Partizipation Prof. Dr. Sascha Dickel (Wissenschaftssoziologie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)

Call for Papers: Anthropocene and Citizen Science:  Evidence Gained through the “Opening-up” of Academic Knowledge Production?

  We cordially invite proposals regarding our workshop: Anthropocene and Citizen Science: Evidence Gained through the “Opening-up” of Academic Knowledge Production? Location: Deutsches Museum Munich, Germany Dates: Thursday 19th and Friday 20th of July 2018 (arrival at Wednesday 18th) Conveners: Prof. Sabine Maasen (TU Munich), Prof. Helmuth Trischler (LMU Munich), Prof. Sascha Dickel (University Mainz) Keynote: Prof. Dr. Bruce Lewenstein (Professor of Science Communication, Cornell University) Submission deadline: 30th of April 2018 Please note: All participants

Vortrag am 18.01.2018: Ruth Müller: Was ist Exzellenz? Zu den Evidenzgrundlagen wissenschaftlicher Qualität

Vortrag am 18.01.2018: Ruth Müller (MCTS, TUM), Kay Felder (MCTS, TUM): Was ist Exzellenz? Zu den Evidenzgrundlagen wissenschaftlicher Qualität Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft“ 18.01.2018, 17.15 – 18.45 Uhr Marsstr. 20-22, Hörsaal 605 Programm der Ringvorlesung  

Vortrag am 11.01.2018: Elif Özmen: Evidenz als Wert und Wertung. Eine wissenschaftsphilosophische Reflexion

Vortrag am 11.01.2018: Elif Özmen (Praktische Philosophie, Universität Gießen) Evidenz als Wert und Wertung. Eine wissenschaftsphilosophische Reflexion Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft“ 11.01.2018, 17.15 – 18.45 Uhr Marsstr. 20-22, Hörsaal 605 Programm der Ringvorlesung  

Auftakt der Ringvorlesung "Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft"

Die Ringvorlesung “Vom Wissen zur Gewissheit: Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft” beginnt am 09.11.2017 mit einer Einführung von Prof.Dr. Jutta Roosen (Marketing und Konsumforschung, TUM) und einem Vortrag von Prof. Karin Zachmann (Technikgeschichte, TUM) und Dr. Stefan Esselborn (Technikgeschichte, TUM) zum Thema “How safe is safe enough?“ Evidenzpraktiken technischer Sicherheit in Zeiten gesellschaftlicher Verunsicherung”.